Gutscheine

12 Fragen an einen Stammfußballspieler in unserer Soccerhalle in der Exus Sporterlebniswelt in Gersthofen bei Augsburg!

02.04.2024

Jeden Herbst ist es wieder soweit, die Sommersaison auf den Fußballfeldern endet, die Meister in den Ligen sind gekürt und so langsam beginnt die Hallensaison der Fußballgruppen und Vereine im Raum Augsburg. Denn nur wenn man im Winter auch richtig Gas gibt, steht die ganze Mannschaft fit und trainiert im nächsten Frühling wieder auf dem Rasen. Wir haben Leo interviewt. Er kommt mit seinem Verein schon seit vielen Jahren jeden Winter in die Exus Sporterlebniswelt in Gersthofen bei Augsburg, um auf unseren Indoor Soccerplätzen fleißig für die nächste Saison zu trainieren.

Unsere Mitarbeiterin Lisa hat ihm 12 spannende Fragen gestellt!

1.) Lisa: „Hey Leo, wir kennen uns jetzt schon seit einigen Jahren, denn du und dein Team kommt jeden Winter zu uns in das Soccercenter nach Gertshofen. Erzähl mal, wie kamt ihr auf die Idee und wie lange kommt ihr schon in die Exus Sporterlebniswelt?“

Leo: „Hey Lisa! Ja in der Tat kennen wir uns jetzt schon einige Jahre, obwohl ich mir gar nicht sicher bin wie lange du eigentlich schon hier arbeitest. Haha. Auf jeden Fall ist das hier unsere achte Saison bei euch im Soccercenter. Wir kommen also schon seit acht Jahren jeden Winter zu euch um zu trainieren. Obwohl man eigentlich das Jahr in dem Corona war abziehen müsste, denn in diesem Winter war es ja fast unmöglich in einer geschlossenen Halle zu trainieren. Aber ihr habt das damals echt gut gehandelt und ich weiß, dass wir schon im folgenden Frühling mit negativem Test doch wieder auf den Rasen durften. Das war mega. Aber zurück zum Thema. Wie gesagt kommen wir seit 8 Jahren zu euch ins Exus und sind da auch mächtig froh drüber. Jede Mannschaft muss auch in den kalten Monaten trainieren und spätestens im Oktober ist es meistens draußen einfach zu kalt und grausig dafür. Anfangs haben meine Mannschaft und ich verschiedene Turnhallen von Schulen angeschrieben und versucht, dort einen Platz zum trainieren zu bekommen, aber das ist gar nicht so leicht, denn abends sind diese Hallen meistens schon mit anderen Sportarten besetzt, beziehungsweise im Winter sowieso super schnell ausgebucht. Da wir alle berufstätig sind ist es für uns am besten, spätabends einen Termin zu finden, den jeder mit Job und Familie vereinbaren kann. Wir hatten zwischenzeitlich mal einen mäßig guten Termin in einer Turnhalle aber ich sag´s dir ehrlich, auf diesen Böden Fußball zu spielen macht nicht wirklich Spaß. Wir mussten fast wöchentlich Verletzungen verbuchen. Also haben wir uns nach Alternativen umgeschaut und ziemlich schnell das Soccercenter in Gersthofen bei Augsburg in Internet gefunden. Tja und seitdem sind wir da!“

Männer laufen dem Ball hinterher

2.) Lisa: „Uns freut es auf jeden Fall, dass ihr Stammkicker in der Exus Sporterlebniswelt in Gersthofen seid, aber erzähl mal, welche Vorteile hat denn das Kicken bei uns?“

Leo: „Auf jeden Fall erstmal die freie Zeiteinteilung! Es ist nicht so, dass wir jede Woche um die gleiche Uhrzeit spielen müssen. Heißt, wir erstellen im Team vorher eine Umfrage und schauen, wann wer Zeit hat. Dabei kann man ja nicht nur die Uhrzeit, sondern auch den Wochentag variieren. Sobald wir dann die Termine haben, an denen die meisten Spieler können, reservieren wir uns diese Termine bei euch im Online Portal. Das ist mit ein paar Klicks ganz einfach erledigt. Und falls es doch mal nicht klappt mit einem Termin können wir ja immer ganz einfach bis 48 Stunden vorher den Termin stornieren oder verschieben und schauen, wann noch etwas frei ist.

Und ein ganz wichtiger Faktor ist auch euer UEFA FIFA Quality Rasen. Es spielt sich einfach ganz anders auf hochwertigem Kunstrasen, das kommt schon fast an echten Gras ran. Mein Team ist auf jeden Fall begeistert und man merkt auch, dass ihr euren Kunstrasen hegt und pflegt. Da macht es einfach Spaß zu kicken und das Verletzungsrisiko ist meiner Meinung auch deutlich geringer als in einer Turnhalle auf dem Holzboden.“

3.) Lisa: „Cool! Also sind das flexible Buchungssystem und unser UEFA Rasen die Highlights unseres Soccercenters in Gersthofen bei Augsburg. Gibt es noch andere Vorteile?“

Leo: „Klar! Erstmal finde ich es super, wie ihr das Indoor Soccerfeld gesichert habt. Also, dass überall straffe Netze gespannt sind, sodass der Ball das Feld nie verlassen kann, egal wie hart man draufbolzt. Das gefällt mir vor allem, weil wir oft Zuschauer haben die uns bei unserem Training anfeuern und somit ist es einfach komplett sicher. Wenn wir nicht so spät trainieren sind oft Freundinnen, Frauen und auch mal Kinder dabei, die mitkommen und zusehen und so muss ich nie Angst haben, dass ein Ball zum Beispiel mal ein Kind treffen kann. Außerdem spielen ja meistens nicht alle Spieler der Mannschaft gleichzeitig auf dem Rasen, sondern wir spielen meist fünf gegen fünf und haben jede Menge Auswechselspieler. Auch die können sicher und entspannt von außen zusehen und können immer sofort eingewechselt werden. Das war echt ein riesen Problem in den Turnhallen und schon so mancher Ball beim aktiven Spiel hat den ein oder anderen Auswechselspieler getroffen.“

„Und zweitens ist es natürlich spitze, dass wir bei euch 1A Bälle und auch Leibchen bekommen. Die sind ja bei dem Preis für das Soccerfeld schon dabei. Ihr schaut immer, dass eure Fußbälle in einem tadellosen Zustand sind und wenn doch mal etwas Luft fehlt kann man die ja auch immer ganz easy wieder aufpumpen. Die Leibchen sind wichtig, damit wir die Teams besser aufteilen können, dann müssen wir als Mannschaft nicht darauf achten, dass wir verschiedenfarbige Trikots anziehen. Nach dem Sport können wir die benutzten Leibchen dann einfach wieder bei euch abgeben und wie durch Zauberhand sind sie frisch gewaschen wieder bereit für unseren nächsten Besuch bei euch in Gersthofen. Das nenne ich einen Service!“

4.) Lisa:“ Naja Zauberhand würde ich das zwar nicht nennen, aber freut mich, wenn euch unser Service zusagt. Wie lange dauert denn eigentlich immer so ein Training von euch in unserer Soccerhalle?“

Leo: „Das kommt ganz darauf an zu welcher Jahreszeit wir trainieren. In den Herbst- und Wintermonaten spielen wir immer 90 Minuten. Also genauso lange, wie unser normales Training unter freiem Himmel im Sommer dauert. Ab und an trainieren wir aber auch mal zwischen Mai und August bei euch, wenn das Wetter einfach zu schlecht ist. Dann buchen wir immer erstmal 90 Minuten und schauen wie es so läuft. Je nachdem nehmen wir dann euer Angebot an und verkürzen um 30 Minuten, spielen also aktiv nur 60 Minuten auf dem Kunstrasen. Dafür bekommen wir dann anteilig eine Erstattung des Preises, also total fair.

Grundsätzlich sind wir aber immer mindestens 2-3 Stunden bei euch in Gersthofen. Ab und sogar auch deutlich länger. Denn wir treffen uns ja ungefähr 30 Minuten bevor die gebuchte Zeit startet, damit man sich in Ruhe in der für uns reservierten Kabine umziehen kann und ein wenig die jeweiligen Trainingseinheiten und Strategien besprechen kann. Danach startet dann der Spielspaß auf dem Soccerfeld und nach den schweißtreibenden 90 Minuten sind wir froh, wenn wir endlich unter die Dusche in unserer Kabine springen dürfen.“

„Wenn alle frisch und wieder umgezogen sind kommt es ganz darauf an, wie lange wir bei euch sind. Denn meistens gehen wir als ganze Mannschaft danach in eurer Sportsbar noch etwas trinken und unterhalten uns über das Training und auch sonst über Gott und die Welt. Ich finde es so wichtig, dass man auch nach dem Training die Zeit hat sich mit seinen Mannschaftskollegen auszutauschen und die Freundschaften zu pflegen. Da eure Sportsbar direkt im gleichen Gebäude ist und ihr wirklich faire Preise für Getränke habt ist es natürlich keine Frage, dass wir uns dort noch treffen. Gemeinsam danach noch zu einer anderen Location zu fahren ist einfach zu umständlich. Eure Sportsbar ist so gesehen unser Ersatzvereinsheim im Winter. Und manchmal auch im Sommer. Haha.“

Männer spielen Bubble Soccer

5.) Lisa: „Jetzt gibt es bei uns im Exus nicht nur ein normales Indoor Soccerfeld, sondern auch die Möglichkeit Bubblesoccer zu spielen. Habt ihr das auch schon mal probiert?“

Leo: „Logisch! Also wer noch nie Bubblesoccer in der Exus Sporterlebniswelt ausprobiert ist ja wohl selbst schuld. Bei unseren ersten Trainings in der Soccerhalle habe ich mich immer gefragt, was das eigentlich für Bubbles sind, die dort oben hängen, bis ich mal ein paar Jungs nach unserer Session spielen sehen habe. Ich hab gleich meine Teamkollegen geholt und wir haben einstimmig beschlossen, dass unser nächstes Training in Gersthofen definitiv mit diesen Bubbles stattfinden wird. Und es war echt der Brüller. Also jeder Spieler schlüpft in eine Bubble in seiner Größe und dann geht’s auch schon los. Aber man glaubt echt nicht, wie verdammt anstrengend das Ganze ist. Es sieht immer so einfach und nur nach ein bisschen umfallen aus, aber da braucht man wirklich eine sehr gute Kondition um das ganze 90 Minuten durchzuhalten. Wir haben uns auf jeden Fall vor Lachen auf dem Boden gekugelt und nutzen Bubblesoccer jetzt ein- bis zweimal im Jahr als Aufbaueinheit in unseren Trainings.

Generell kann ich Bubblesoccer aber unbedingt für Junggesellenschiede und Geburtstagsfeiern im Raum Augsburg empfehlen. Das ist meiner Meinung nach die perfekte Abwechslung zu den sonst üblichen Aktivitäten.“

6.) Lisa: „Leo, du hast gerade von Geburtstagen gesprochen. Hast du deinen Geburtstag auch schon mal beim Bubblesoccer gefeiert?“

Leo: „Nein, leider noch nicht, aber dafür den Geburtstag von meinem kleinen Neffen. Er ist vor ein paar Monaten 11 Jahre alt geworden und wollte natürlich etwas cooleres als den normalen Kindergeburtstag machen. Da musste ich nicht lange überlegen und hab ihm Bubblesoccer vorgeschlagen. Er war von der Idee sofort begeistert und ich wurde auch eingeladen und durfte als Schiedsrichter fungieren. Den Kids hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht und zeitweise haben die Kids die Bubbles auch mal abgelegt und einfach so gebolzt und da war ich natürlich sofort mit dabei. Mega fand ich auch, dass für die Kids nach ihrem sportlichen Erlebnis ein eigener Tisch reserviert war, an dem alle den Tag noch ausklingen lassen konnten. Meine Schwester und meine Freundin haben Kuchen gebacken und zusätzlich gabs noch leckere Nuggets und Pommes von Da Carlo. Das ist eine Pizzeria, die bei euch im Gebäude in Gersthofen ansässig ist, stimmts? Nächstes Jahr wollen die Kids übrigens euren Escape Room für Kids ausprobieren. Da bin ich auch schon sehr gespannt!“

7.) Lisa: „Sehr cool! Da bin ich auch gespannt. Gibt es eigentlich außer Geburtstagen und euren Trainingseinheiten auch andere Anlässe bei denen du die Exus Sporterlebniswelt in Gersthofen bei Augsburg besucht hast?“

Leo: „Also außerhalb von Geburtstagen und dem Training war ich natürlich schon oft bei euch in der Exus Sporterlebniswelt! Ihr bietet ja nicht nur Indoor Soccer und Bubblesoccer an, sondern auch jede Menge anderer Sporterlebnisse. Ich liebe euren Boulder- und Kletterbereich. Besonders cool finde ich, dass man mit einem Ticket beide Sportarten machen kann und nicht extra pro Sportart bezahlen muss. Bei den Zeitermessungsfunwalls habe ich auch einen richtig guten Rekord aufgestellt. In nur 5,3 Sekunden bin ich komplett oben. Ich kenn nicht viele, die das unterbieten können! Außerdem haben meine Familie und ich natürlich auch schon eure beiden Escape Rooms gespielt. Besonders die Heilstätte hat es mit angetan, oh da hab ich mich so richtig gegruselt. Und, hätte ich fast vergessen, natürlich waren wir auch schon ziemlich oft beim 3D Neongolf. Ich freu mich riesig, dass ihr bald noch einen Standort in der Münchner Innenstadt eröffnet! Da werde ich sowas von am Start sein.“

8.) Lisa: „Und last but not least, worauf freust du dich am meisten in nächster Zeit bei uns im Exus?“

Leo: „Natürlich auf die Fußballvereinsfeier unserer C-Jugend! Da bin ich nämlich zweiter Trainer und habe die Feier organisiert. Seit letztem Jahr bietet ihr ja spezielle Pakete für die fußballbegeisterte Jugend an und das haben wir gleich genutzt. Wir haben diese Saison den Meistertitel in unserer Liga geholt und steigen auf. Das werden wir gebührlich beim Indoor Fußball feiern und danach lassen wir es uns in der Sportsbar noch schmecken. Die Kids wissen noch nichts davon, es wird also sozusagen eine richtige Überraschung werden. Na die werden Augen machen!“

Lisa: Leo! Vielen Dank für deine Zeit und das tolle Interview. Wir freuen uns sehr, dich und dein Team als Stammspieler zu haben!

Falls ihr, liebe Leserinnen und Leser nun auch Lust bekommen habt auf unseren UEFA FIFA Quality Rasen mal so richtig Gas zu geben oder euch direkt in unsere Bubbles zu schmeißen wollt, dann bucht gerne euren Spot in der Exus Sporterlebniswelt in Gersthofen bei Augsburg unter www.exus.de
Falls ihr aber weitere Fragen habt, schaut doch mal in unserem FAQ auf unserer Website nach oder ruft uns gerne unter 0821/32876040 an, bzw. schreibt uns eine Mail an gersthofen@exus.de.

Wir freuen uns auf euch!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram